Accesskeys

Finanzausgleich

Finanzausgleich

Das Amt für Gemeinden übt Aufgaben im Vollzug des Finanzausgleichsgesetzes aus. Der Finanzausgleich mit den Gemeinden richtet sich seit 1. Januar 2008 nach dem Finanzausgleichsgesetz (sGS 813.1; abgekürzt FAG). Per 1. Januar 2014 wurden mit dem II. Nachtrag zum Finanzausgleichsgesetz verschiedene Anpassungen vorgenommen, darunter die Einführung des soziodemographischen Sonderlastenausgleichs.

Ziel

Der innerkantonale Finanzausgleich dient dazu, die finanziellen Unterschiede zwischen den Gemeinden zu verringern, die auf eine geringe Steuerkraft oder auf übermässige Belastungen zurückzuführen sind.

Prozess - Hilfsmittel für Gemeinden für Beitragsgesuche zum Finanzausgleich

Das Amt für Gemeinden hat den komplexen Prozess vom Gesuch bis zur Ausgleichszahlung erarbeitet und dargestellt. Beachten Sie bitte die in den Unterlagen festgehaltenen Verantwortlichkeiten und insbesondere die Termine in Ihrem Verantwortungsbereich.

Instrumente

InstrumenteInterner Link: RessourcenausgleichInterner Link: Partieller Steuerfussausgleich und Individueller SonderlastenausgleichInterner Link: ÜbergangsausgleichInterner Link: Übergangsausgleich

Der St.Galler Finanzausgleich setzt verschiedene Intrumente Instrumente zur Zielerreichung ein.

weitere Auskünfte: Bruno Schaible